Matthias Frank

Matthias Frank ist für den Bereich Hospitality verantwortlich. Als einer der wenigen Anwälte in Deutschland ist er auf die Beratung von Projektentwicklern, Investoren und Betreibern von Hotels beim Abschluss von Hotelpachtverträgen, Hotelmanagementverträgen und Franchiseverträgen spezialisiert. Er verfügt in diesem Bereich über mehr als 15 Jahre Erfahrung und hat bei weit über 250 Betreiberverträgen für Hotels von der Budget- bis zur Luxuskategorie im In- und Ausland beraten. Daneben ist er für zahlreiche Unternehmen aus der Groß- und Systemgastronomie als Berater in Fragen des Miet- und des Franchiserechts tätig. Im Rahmen seiner Ausbildung und seiner späteren beruflichen Tätigkeit sammelte Matthias Frank Auslandserfahrung in den USA und in Kroatien.

 

Studium der Rechtswissenschaften Universität Mannheim

Rechtsanwalt bei Lovells Frankfurt am Main und Zagreb (1999)

Gründungspartner von KUCERA (2004), Praxisgruppe Hospitality

Lehrbeauftragter Hochschule Darmstadt (2012)

 

Sprachen: Deutsch und Englisch

 

Mitgliedschaften: Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung

 

Referenzen:

- Seit 1999 laufende Beratung der Steigenberger Hotel Group (Deutsche Hospitality)

- Beratung bei Abschlüssen von Hotelbetreiberverträgen in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Italien, Luxemburg, Frankreich, Ungarn, Großbritannien, Dubai, Türkei, Griechenland

- Laufende Beratung einer Budgethotelkette bei Pacht- und Managementverträgen

Laufende Beratung einer Restaurantkette bei Miet- und Franchiseverträgen

- Gerichtliche Vertretung einer Clubhotelkette wegen vorzeitiger Beendigung eines Managementvertrages für ein Hotel in Ägypten

- Beratung beim Sale-and-Lease-Back von fünf Mittelklassehotels